Die Arbeit

Wir folgen einem ganzheitlichen Menschenbild und glauben, dass Entwicklung und inneres Wachstum immer geschieht, wenn die Bedingungen günstig sind. Wir wollen günstige Bedingungen stellen.

Präsenz

Unser Hauptwerkzeug ist unsere Präsenz. Wir versuchen bei der Arbeit voll und ganz im Hier und Jetzt zu sein: bei uns, bei den Menschen, die da sind, mit dem was gerade geschieht. Aus dieser Präsenz heraus nehmen wir wahr und handeln wir. Wir laden die Teilnehmenden ein, in diese Präsenz zu kommen.

Weitere Mittel und Methoden der Arbeit sind nur Hilfsmittel, die wir nach Bedarf einsetzen. Weniger ist dabei meistens mehr. Um ein paar Ideen zu geben, was wir tun, seien diese Hilfsmittel nun kurz beschrieben. Nur einige der hier aufgezählten Methoden werden tatsächlich zum Einsatz kommen, wenn sie hilfreich zu sein versprechen.

Drei Dimensionen der Arbeit

Der Mensch ist für uns ein in sich selbst verwobenes Geflecht materieller, psychischer und geistiger Strukturen, die permanent ineinanderwirken und zusammenarbeiten. Für die logische Darstellung benutzen wir eine gängige Trennung in die drei Anteile Körper, Psyche und Spirit.

Nach diesen Dimensionen lassen sich unsere Arbeitsweisen grob einteilen. Jede Methode bedient dabei auch immer die beiden anderen Dimensionen.

Wir verwenden ausschließlich Methoden und Techniken, die wir selbst erlernt und als sehr hilfreich erfahren haben.

Körper

Der Körper ist die Basis unseres Daseins, unsere ureigenste Heimat. Ein unglaubliches und zutiefst bewundernswertes Kunstwerk der Natur. Er trägt uns durchs Leben und schenkt uns intensive Gefühle und Erlebnisse. Seine Schädigungen und Wunden behindern und blockieren uns.

Um Dich über den Körper zu erreichen verwenden wir Elemente aus:

– Body-Mind-Centering & 
Somatic Movement
– 
Körpertherapie (nach W. Reich, Bioenergetik, Hakomi, Encounter u.a.)
– div. Massagetechniken
– Atem und Stimme
– fernöstliche Heiltraditionen (TCM, Ayurveda, Yoga, Tantra, Huna)
– freie Bewegung und Tanz
– 
Authentic Movement
– 
Improvisationsmethoden (Theater)

Psyche

Die Psyche ist unsere Denk-, Glaubens- und Lösungsmaschine, die faszinierende Ergebnisse hervorbringen und uns mit ihrer Kreativität begeistern kann. Sie findet Wege, kann wunderbar kommunizieren und Großes vollbringen. Sie kann uns aber auch in Irrwege leiten, uns im Kreis drehen lassen und uns verwirren.

Um die Psyche besser zu verstehen und zu benutzen gebrauchen wir Elemente aus:

– Gestalttherapie
– 
Gesprächspsychotherapie
– 
Systemischer Therapie (z.B. Aufstellungsarbeit)
– 
Psychodrama
, Theater der Befreiung & 
Action Theater
– Dialog (nach Bohm)
– Gewaltfreie Kommunikation (nach Rosenberg)
– Spaziergespräche

Spirit

Der Geist ist unser höherer Begleiter, der uns den Sinn zeigen und uns leiten kann. Unsere Vision und Mission, warum wir hier sind und wozu wir leben. Er gibt uns die Gewissheit und das Vertrauen des Daseins. Wenn wir ihn nicht spüren verlieren wir schnell die Orientierung und die Richtung, in die wir gehen wollen.

Wir laden den Geist ein, mit uns zu sein und öffnen uns für ihn durch:

– Stille Zeit, Meditation und Kontemplation
– Naturbegegnungen
– Selbsterforschung (Inquiry)
– 
Trance-, Energie- und Visionsarbeit
– 
Arbeit mit den Träumen
– 
Rituale
– 
Musik

Wir folgen bei der Arbeit dem natürlichen Fluss der einzelnen Menschen und der Gruppe und gehen flexibel mit unserer Ablaufstruktur um, damit wir die Zeit sehr gut nutzen. Nicht die Methoden oder ein starres Konzept stehen im Vordergrund, sondern die Bedürfnisse der Menschen.